Projektablauf

Essays von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen werden auf der Website des Club of Rome unter schoenedigitalewelt.clubofrome.at publiziert.

Das Projekt wird in einem UNIDO Workshop im Juni Studierenden aus aller Welt vorgestellt und ein Blog zu diesen Essays wird eröffnet. Bis zum Spätherbst haben die Studierenden die Möglichkeit, die nach und nach über die Website publizierten Essays zu kommentieren und mit ihren Ideen zu bereichern.

Die Expertinnen und Experten können in einem Schlussstatement die digitale Diskussion zusammenfassen. In einer gemeinsamen Veranstaltung im ersten Quartal 2018 werden die Ergebnisse diskutiert. Ein Bericht an den Club of Rome – Austrian Chapter wird im Anschluss durch das Projektteam erarbeitet.

Anleitung für die Essays (max. 5.000 Zeichen gesamt) – deutsch oder englisch

Ordnen Sie bitte Ihren Text den groben Themenbereichen zu:

  • Wirtschaft
  • Technik
  • Arbeitsmarkt
  • Rechtssysteme und Steuern
  • Bildung
  • Gesundheit
  • Bauen und Raumplanung

Struktur:

  1. Kurztitel des Essays (max. 50 Zeichen)
  2. Optional: ein Foto, eine Illustration, eine Grafik zum Text
  3. Technologien und/oder Entwicklungen (max. 1000 Zeichen)
  4. Transformation – welche Rahmenbedingungen braucht es, für einen positiven Übergang (max. 1000 Zeichen)
  5. Positive Vision – eine Beschreibung aus Sicht der Zukunft (max. 3000 Zeichen)

Bitte achten Sie auf Witz und Lebendigkeit – entlang der Leitfrage: Wie sollte der Text gestaltet sein, dass (junge) Menschen ihn kommentieren wollen!

Essays als Videos

Der Essay kann auch ein Video mit max. 3-5 min Länge sein. Bitte das Video im gängigen Videoformat übermitteln.

Website und Blog

Bitte übermitteln Sie uns Ihren Text als .pdf oder .docx oder als .mp4. Wir werden ihn umgehend übertragen. Zusätzlich einen kurzen CV und ein Foto. Mit der Veröffentlichung auf der Website, wird der Text für den Blog freigegeben.

Achten Sie bitte bei allen Fotos und Grafiken auf die Bildrechte. Sie müssen für uns uneingeschränkt und kostenlos verfügbar sein.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerinnen im Projekt – wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit an der Gestaltung unserer Zukunft!

Bitte bringen Sie Ihre Expertise auch bezüglich der anderen Essays ein – wir freuen uns über Ihre Kommentare!